Diese Webseite ist nicht kompatibel mit dem Internet Explorer 6. Bitte führen Sie ein Browserupdate durch, oder folgen Sie diesem Link, um ein notwendiges Plug-In zu installieren.

06.09.2016: photokina 2016

Warum sieht man einen 2,5m großen Monitor nicht?

basICColor, Penzberg, 06.09.2016 - Unter dem Motto „Taking Color to New Heights“ stellen 3 Firmen, die auf den ersten Blick nicht viel miteinander zu tun haben, vom 20. bis zum 25.09.2016 gemeinsam in Halle 4.1 Stand H042 auf der photokina in Köln aus: wallstyle.com, ein Textildrucker, NEC, ein Monitorhersteller und basICColor, ein Softwarehaus, das auf Farbmanagement spezialisiert ist.

Die Frage beantwortet sich von selbst, wenn man den Stand betritt und sich inmitten einer Bergwelt wähnt. wallstyle.com hat den Standbau übernommen und ein Bergpanorama auf stoffbespannten Alurahmen mit LEDs perfekt hinterleuchtet. In einer Ecke des Standes fängt das Motiv plötzlich an, sich zu bewegen – animierter Stoffdruck? Nein! Ein hardwarekalibrierbarer 98“ Monitor von NEC Display Solutions Europe GmbH, der erst als Monitor zu erkennen ist, wenn sich das Motiv bewegt. Solange ein Teil des Bergpanoramas auf dem Monitor bewegungslos angezeigt wird, sieht der Betrachter keinen Unterschied zum Stoffdruck. Ermöglicht hat dies basICColor, der 3. im Bunde. Durch perfektes Farbmanagement wurde der Monitor im RGB-Farbraum so kalibriert, dass das Panorama, das in CMYK – natürlich ICC-profiliert – von wallstyle.com auf Stoff gedruckt wurde, sich farblich nicht vom Monitorbild unterscheiden lässt.

„Damit wird der Messestand selbst zum Exponat und macht das eher abstrakte Thema Farbmanagement sichtbar und greifbar.“ sagt Karl Koch der Geschäftsführer von basICColor. Er kam beim Skifahren auf diese abgefahrene Idee. „Nachdem Mario Drechsler, ebenfalls Farbmanagementexperte und einer der Teilnehmer der Skigaudi, auf fast 4.000 m aufgestiegen war und das Panorama frei Hand aufgenommen hatte – natürlich nach Profilierung der Leica S Kamera vor Ort – war mir sofort klar, dass dieses Motiv es verdiente, ganz groß raus zu kommen“. Und was würde sich dafür besser anbieten, als die photokina, die dieses Jahr unter dem Motto „IMAGING UNLIMITED – Die grenzenlose Welt des Imaging“ auftritt? Grenzenlos scheint die Bergwelt auf diesem Bild tatsächlich zu sein.

Aber wie bringt man dieses grenzenlose Gefühl auf einen Messestand? Da konnte nur einer helfen: Peter Zöller von wallstyle.com! Seit Jahren die Top-Adresse, wenn es um die Ausstattung von Messeständen, Retailern und – ja! Wohnzimmern mit farblich perfekten Drucken auf Textil geht. Die spezielle Optik und Haptik von Stoff kommt durch eine Erfindung von wallstyle.com, die fast unsichtbare Aufspannung auf Alurahmen mit Hinterleuchtung durch LEDs, erst richtig zum Tragen.

Nachdem der Monitorhersteller NEC angeboten hatte, mit basICColor gemeinsam auszustellen war klar: Hinterleuchteter Textildruck und großformatige Displays ergeben zusammen ein bisher völlig unbekanntes Erlebnis – wenn sie perfekt aufeinander abgestimmt werden. Farbmanagement ist das verbindende Element, die Enabling Technology. Da alle drei Firmen eine langjährige Geschäftsbeziehung verbindet, brauchte es nicht viel Überredungskunst, um das Wagnis einzugehen, zwei völlig unterschiedliche Technologien mit Farbmanagement so aneinander anzupassen, dass man NICHTS sieht, jedenfalls keinen farblichen Unterschied zwischen Monitor und Textildruck.

Bleibt nur noch die Frage, von welchem Berggipfel aus das Panorama aufgenommen wurde. Wer das am Stand von basICColor, NEC und wallstyle.com errät, gewinnt mit etwas Glück einen der von den 3 Firmen ausgelobten wertvollen Preise.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin!


Diese Webseite ist nicht kompatibel mit dem Internet Explorer 6. Bitte führen Sie ein Browserupdate durch, damit Sie die Seite betrachten können.
Your're using an old version of the internet explorer. Please update your browser.
Kontaktformular
Adressat
Name
Betreff
E-Mail
Telefon
Anliegen